Morning Pages (44)

Es geht immer nur von Punkt zu Punkt, oder? Und der Weg ist nicht klar. Wie gern hätte ich zumindest in Teilabschnitten Nummern. Malen nach Zahlen, Punktmalerei. Könnte wenigstens punktuell punkten.

Oder ich wäre wie eine Schachfigur. Zwei vor, eins zur Seite, immer so. Ein Muster. Aber nein, es ist ja alles offen. Nach jedem Sprung ergeben sich 5 weitere. Das große Bild gibt es nicht, und die Reise zählt. Komm auf den Punkt!

Manchmal klappt es, dann mache ich eine Punktlandung. Dann scheint das große Bild sichtbar, ein Fußabdruck, ein abgeknicktes Blatt, hier ist die Spur! Komm jetzt! Punkt.

Pünktlich sein ist gut. Gibt es auch eine übergeordnete Pünktlichkeit? So für das Leben an sich? Kann man denn in seinem eigenen Leben unpünktlich sein?

Ach, so viele Fragen.

20180227_220631.jpg

Punk’s not dead.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s