Morning Pages (22)

Sie steht vor einer Fensterscheibe.

Vielleicht kratzt der Wollpullover an den Hamdgelenken, dort wo die weiche Jacke darunter nicht mehr hinreicht.

Kalte Hände halten ein Telefon und tippen Worte hinein. Wie eine Nabelschnur führt das Kabel daran Töne in die Ohren über das Hirn bis ins Herz.

Das Spiegelbild im Fenster ist verzerrt und läuft in schnellen Bildern an ihr vorbei. Es ist ihr Leben, und die Schnittstelle vom Telefon zur Projektion ist im Moment angehalten.

Wartungsarbeiten. Wir bitten um Geduld.

2 thoughts on “Morning Pages (22)

  1. Tage, die wie ein kalter Windhauch entlanghuschen. Stunden, die zu Trampolinsprüngen werden und Minuten, die wie Ameisen in einem Haufen umherwuseln. Spiegelbilder, in Fenstern aus Sicherheitsglas. Jetzt bloß keinen Stein werfen. Und Warten. Auf Wartung.

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s