Morning Pages (6)

In Wohnung 2 kann ich, während ich morgens schreibe, keinen Kaffee trinken. Die Abläufe sind anders. Dafür habe ich eine warme Heizung im Rücken.

Warm ist auch die Bettdecke hier drüben, denn sie ist aus Kamelwolle. Ja. Wirklich. Und das ist ganz und gar wundervoll.

Gestern Nachmittag habe ich gelesen, dass Dolores O’Riordan nicht mehr unter uns weilt. Das ist sehr erschütternd, denn 46 Jahre sind keine lange Zeit. Montags mache ich ja immer Musik, und die anderen Musiker*innen fanden meine Idee gut, deswegen noch einmal unser Cover von “zombie” aus der Schublade zu befreien. Es war ein sehr schöner Moment, das Lied nochmals zu singen. Rest In Peace.

Und immer wieder sage ich mir, alles ist vergänglich. Und viel zu wenig wird mir das im Alltag bewusst. Prioritäten setzen, das, was gut tut mehr und das was weh tut weniger beachten. Leicht gesagt, und ach so schwer umzusetzen.

20180115_180042.jpg

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s