Morning Pages (4)

Nun, dies sind dann eher Night Pages, denn an einem Samstag um 5.30 aufzustehen ist nichts, was sonderlich schön ist, vor allem, wenn die Nacht von Unruhe geprägt ist.

Feiernde Menschen draußen, kuschelbedürftige Katzen drinnen und dann auch noch laute Gedanken – es gibt bessere Voraussetzungen für eine entspannte Nachtruhe.

Zum einen wurde da gestern (nicht von mir) eine Tür aufgemacht und da hindurchzugehen wäre echt wundervoll gewesen, aber nun ja. Man kann auch davor umdrehen und gehen. Der darauf folgende kalte Luftzug ist unangenehm. Tür wieder zu, aber das kalte Ziehen bleibt.

Zum anderen fahren die Kinder und ich heute nach Dresden und das wird sicher wunderbar, aber die Freude darauf kämpft harte Kämpfe in mir, ob denn auch alles klappt, und die Züge fahren und überhaupt. Aber gut, ich habe ja vor, mich nicht von der Angst zu sehr einschränken zu lassen, deswegen mache ich jetzt einfach hier weiter und freue mich auf Zugfahren, wunderschöne Architektur, die Elbe und auf leuchtende Kinderaugen.

Müde. Meh.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s